Herzlich willkommen auf der Seite der BES2!

Gemeinsam Lernen

Gemeinsam ans Ziel

Praktische Erfahrungen

Praktische Erfahrungen

Alle Fragen & Antworten zur BES2:

Dein Ziel/ Abschluss

Dein Ziel ist der Hauptschulabschluss oder du hast ihn schon, möchtest ihn aber verbessern und perfekt auf eine Ausbildung vorbereitet werden? Dann bist du in der Klasse 2 der Berufseinstiegsschule genau richtig.

Dauer

Die Klasse 2 der Berufseinstiegsschule dauert ein Jahr.

Aufnahmevoraussetzungen

Wenn du die Klasse 1 der Berufseinstiegsschule oder die Sprach- und Integrationsklasse erfolgreich besucht hast,

oder

du aus dem Sekundarbereich I (Hauptschule/Realschule/Oberschule) kommst und den Hauptschulabschluss erreichen oder verbessern möchtest,

dann hast du die Aufnahmevoraussetzungen erfüllt.

Vorteile der AKS

An der Adolf-Kolping-Schule ist der Unterricht im Theoriebereich eng mit dem Unterricht in der Fachpraxis verknüpft. Du lernst verschiedene Berufsfelder kennen und entscheidest so, welches dieser Berufsfelder am besten zu dir passt.

Unterrichtsfächer Theorie

Deutsch

  • Sprache und Sprachgebrauch untersuchen
  • Methoden und Arbeitstechniken
  • Texte adressatengerecht schreiben und gestalten
  • Sprechen und Zuhören in privaten und beruflichen Situationen
  • Mit Texten und Medien umgehen

 

Englisch

  • About me
  • Free time
  • Image and style
  • Problems
  • Music and media
  • A place to live
  • Different cultures, different people

Mathematik

  • Zahlen
  • Ebene und Raum
  • Beruflicher Alltag
  • Technische Kommunikation
  • Mathematische Werkzeuge
  • Gleichungen und Algebra

 

Politik

  • Demokratie gestalten und verstehen
  • Eigene Lebenskonzepte entwickeln

 

Sport

  • Sport und Spiel im Miteinander und Gegeneinander
Unterricht in Qualifizierungsbausteinen (Praxis)

Metalltechnik

  • Grundlagen Metallbau
  • Maschinelles Bearbeiten
  • Herstellen einfacher Metall- und Stahlbaukonstruktionen
  • Grundlagen Schweißen

 

Holztechnik

  • Bearbeiten von Vollholz und Herstellen einfacher Werkstücke
  • Bearbeiten von Holzwerkstoffen und Herstellen einfacher Kastenmöbel

 

Farbtechnik und Raumgestaltung

  • Nichtmetallische Untergründe bearbeiten
  • Anstrich- und Klebearbeiten

 

Informationsverarbeitung

  • Tastaturschreiben am PC – Das 10-Finger-System
  • Einfache Texte und Briefe mit einem ausgewählten Textverarbeitungsprogramm formulieren und erstellen
  • Präsentationen vorgabengerecht entwerfen, gestalten und durchführen
  • Einfache Kalkulationstabellen mit einem ausgewählten Tabellenkalkulationsprogramm erstellen
Prüfungsfächer

Am Ende des Schuljahres legst du zusätzlich zu den Klassenarbeiten in jedem Unterrichtsfach noch zwei Abschlussprüfungen in Deutsch und Mathematik ab. Diese Abschlussarbeiten dauern jeweils 90 Minuten und zählen bei der Ermittlung der Zeugnisnoten wie eine „doppelte“ Klassenarbeit.

Betriebspraktika

Zweimal im Schuljahr wird ein Praktikum durchgeführt. Jedes Praktikum dauert zwei Wochen. Du entscheidest selbst, in welchem Berufsfeld du das Praktikum machen möchtest, suchst selbst einen geeigneten Betrieb, bewirbst dich und führst das Praktikum durch. Im Praktikum stellst du dann fest, ob der Ausbildungsberuf, den du dir vorstellst, auch deinen Erwartungen entspricht oder ob du dich vielleicht noch über andere Ausbildungsberufe informieren musst.

Klassenfahrt

Zum Schuljahr gehört auch eine mehrtägige Klassenfahrt. Rom, Paris oder Mailand werden es sicher nicht werden. Es geht auch gar nicht darum, möglichst weit weg zu fahren, sondern mit der Klasse möglichst viel Spaß zu haben.

Anmeldung/ Anmeldezeitraum

Du solltest dich bis zum 20. Februar jeden Jahres für das dann kommende Schuljahr bewerben.

Zunächst online unter: https://bob.berufsschule-lohne.de/#

Dafür brauchst du eine E-Mail-Adresse. Nachdem du die eingegeben hast, bekommst du von uns ein Passwort zugeschickt, mit dem es dann weitergehen kann. Am Ende druckst du noch deine Bewerbung aus und bringst sie zusammen mit einem Lebenslauf und einer Kopie des letzten Zeugnisses bei uns in der Schule vorbei.

 

Lerngebiete/ Rahmenrichtlinien

Niedersächsisches Schulgesetz (NSchG), §17 Berufseinstiegsschule

http://www.schure.de/2241001/nschg.htm#p17  

Bildung und Teilhabe

Das seit dem 01.04.2011 eingeführte Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) bietet diverse Zuschüsse für die unterschiedlichsten Empfängerkreise.

Im Einzelnen handelt es sich um folgende Teilleistungen für Schülerinnen und Schüler (Schülerinnen und Schüler in diesem Sinne sind alle Personen, die noch keine 25 Jahre alt sind, eine allgemeinbildende oder berufsbildende Schule besuchen und keine Ausbildungsvergütung erhalten):

  1. Schulausflüge (eintägig)
    2. Klassenfahrten (mehrtägig)
    3. Zuschuss zur gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung
    4. Schülerbeförderung ab Klasse 11 (zu Berufsbildenden Schulen oder Oberstufe der Gymnasien)
    5. Kosten einer angemessenen außerschulischen Lernförderung
    6. Zuschuss zum persönlichen Schulbedarf
    7. Zuschuss zur sozialen und kulturellen Teilhabe am Gemeinschaftsleben für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres

Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe 

Bestätigung der Schule über Notwendigkeit der Lernförderung 

Betriebliche Einstiegsqualifizierung (EQ)

Eine Möglichkeit neben einer Ausbildung oder einer weiterführenden Schule im Anschluss an die BES2 ist eine betriebliche Einstiegsqualifizierung (EQ).

Die betriebliche Einstiegsqualifizierung (EQ) beinhaltet ein betriebliches Langzeitpraktikum von mindestens 6 bis maximal 12 Monaten. Eine Übernahme in Ausbildung sollte vom Unternehmen angestrebt werden. Die EQ dient der Vermittlung von Grundlagen für den Erwerb beruflicher Handlungsfähigkeit.

Dein Vorteil: Du lernst einen Ausbildungsberuf ganz genau kennen, besuchst während dieses Langzeitpraktikums an ein bis zwei Tagen die Berufsschule und verdienst schon ein wenig Geld.

Ansprechpartner

Anna-Lena Böckermann [boeckermann@berufsschule-lohne.de Mobil: 0172-5182886]

Konrad Muhle [muhle@berufsschule-lohne.de Mobil: 0151-28284190]

 

 

“Ich habe an der Berufseinstiegsschule der AKS meinen Hauptschulabschluss erreicht und besuche ab dem Sommer 2020 die Berufsfachschule Wirtschaft. Hier möchte ich meinen Realschulabschluss erreichen. Später möchte ich eine Ausbildung zur Fotografin machen.”

Aisha Mamkegh, Vechta

„Nach meinem Hauptschulabschluss an der AKS fange ich im Sommer 2020 eine Ausbildung zum Metallbauer in der Fachrichtung Konstruktionstechnik an. Meinen Ausbildungsbetrieb habe ich durch ein Praktikum während der Schulzeit an der AKS gefunden.“

Boubacar Bidjado, Lohne

„Im Anschluss an die Berufseinstiegsschule der AKS besuche ich ab dem Sommer 2020 nun die Berufsfachschule Wirtschaft.“

Luiza Bugari, Vechta

„Ich habe meinen Hauptschulabschluss in der BES der Adolf-Kolping-Schule gemacht. Durch die Praktika habe ich festgestellt, welcher Beruf zu mir passt. Ich befinde mich jetzt in einer Ausbildung im Lebensmitteleinzelhandel bei einem großen Lebensmitteldiscounter.“

Malitsia Stefanova, Visbek

“Das Praktikum während der Berufseinstiegsschule hat mich mit meinem jetzigen Ausbildungsbetrieb in Kontakt gebracht. Ich werde jetzt zum Kraftfahrzeugmechatroniker ausgebildet.”

Nedzhati Izet, Vechta

“Wir haben im Praktikum an der BES festgestellt, welcher Ausbildungsberuf zu uns passt und fangen im Sommer 2020 alle eine Ausbildung zum Metallbauer der Fachrichtung Konstruktionstechnik an.”

Omran Al Falouji und Mohammad Al Falouji, Goldenstedt und  Belal Abdulhalek, Lohne

“Nach der BES an der Adolf-Kolping-Schule besuche ich jetzt die Berufsfachschule Wirtschaft und mache meinen Realschulabschluss.”

Simav Hussein, Vechta

“Durch ein Praktikum habe ich meinen Traumberuf kennengelernt. Nach der BES beginne ich am 01.08.2020 eine berufliche Einstiegsqualifizierung als Medizinische Fachangestellte in einer hausärztlichen Gemeinschaftspraxis in Vechta. Die EQ geht dann automatisch in ein Ausbildungsverhältnis über.”

Stanislava Maksimova, Lohne

“Nach der BES an der Adolf-Kolping-Schule besuche ich jetzt die Berufsfachschule Wirtschaft und mache meinen Realschulabschluss.”

Vian Mahmoud, Vechta

“Ich habe meinen Hauptschulabschluss an der BES der Adolf-Kolping-Schule erreicht. Ab dem Sommer 2020 besuche ich die Berufsfachschule Wirtschaft und mache da meinen Realschulabschluss. Ich möchte dann eine Ausbildung zur Bankkauffrau machen.”

Violetta Klenko, Steinfeld

“Nach der BES an der AKS mache ich jetzt meinen Realschulabschluss an der Berufsfachschule für Hauswirtschaft und Pflege.”

Zohre Ahmadi, Vechta

“Ich habe meinen Hauptschulabschluss an der BES im Juli 2020 erreicht und beginne am 01.08.2020 eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker.”

Walid Koni, Neuenkirchen-Vörden

“Nach meinem erfolgreichen Abschluss an der BES der Adolf-Kolping-Schule beginne ich im Sommer 2020 eine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik.”

Adomas Dalibogas, Holdorf

“Für meinen Hauptschulabschluss an der BES der Adolf-Kolping-Schule wurde ich als Jahrgangsbester geehrt. Im Anschluss habe ich die Berufsfachschule Wirtschaft besucht und auch hier als Jahrgangsbester meinen Realschulabschluss erreicht. Am 01.08.2020 beginne ich mit meiner Ausbildung zum Steuerfachangestellten.”

Khalaf Murad, Vechta

Unser Team der BES 2

Böckermann, Anna-Lena

Böckermann, Anna-Lena

Personalrat

Teamleiterin BES2

Bautechnik, Deutsch

Böckermann, Anna-Lena

Böckermann, Anna-Lena

Personalrat

Teamleiterin BES2

Bautechnik, Deutsch

Buxhovi, Ramon

Buxhovi, Ramon

Theorielehrkraft

Fahrzeugtechnik, Sport

Buxhovi, Ramon

Buxhovi, Ramon

Theorielehrkraft

Fahrzeugtechnik, Sport

Grote, Christian

Grote, Christian

Fachpraxis Metalltechnik

Kunststofftechnik

Grote, Christian

Grote, Christian

Fachpraxis Metalltechnik

Kunststofftechnik

Honkomp, Gerd

Honkomp, Gerd

Vertretungsplaner

Fachpraxis Holztechnik

Honkomp, Gerd

Honkomp, Gerd

Vertretungsplaner

Fachpraxis Holztechnik

Möller, Daniel

Möller, Daniel

Fachpraxis Metalltechnik
Möller, Daniel

Möller, Daniel

Fachpraxis Metalltechnik
Muhle, Konrad

Muhle, Konrad

Teamleiter BES 2

Metalltechnik, Physik

Muhle, Konrad

Muhle, Konrad

Teamleiter BES 2

Metalltechnik, Physik

Rohe, Martin

Rohe, Martin

SV-Lehrer

Fachpraxis Metalltechnik

 

Rohe, Martin

Rohe, Martin

SV-Lehrer

Fachpraxis Metalltechnik

 

Schaale, Lars

Schaale, Lars

Fachpraxis Metalltechnik
Schaale, Lars

Schaale, Lars

Fachpraxis Metalltechnik
Sieverding, Matthias

Sieverding, Matthias

Theorielehrkraft

Deutsch, Sprachförder, Wirtschaft

Sieverding, Matthias

Sieverding, Matthias

Theorielehrkraft

Deutsch, Sprachförder, Wirtschaft

Trumme-Brand, Bianka

Trumme-Brand, Bianka

Beratungslehrerin (in Ausbildung)

Fachpraxis Farbtechnik

Demo, Förderunterricht

Trumme-Brand, Bianka

Trumme-Brand, Bianka

Beratungslehrerin (in Ausbildung)

Fachpraxis Farbtechnik

Demo, Förderunterricht

Wehry, Felix

Wehry, Felix

Fachpraxis Holztechnik
Wehry, Felix

Wehry, Felix

Fachpraxis Holztechnik
Wehry, Michael

Wehry, Michael

Fachpraxis Metalltechnik

Steuerungstechnik, Demo

Wehry, Michael

Wehry, Michael

Fachpraxis Metalltechnik

Steuerungstechnik, Demo

Winkel, Birgit

Winkel, Birgit

Leiterin Abteilung IV

Holztechnik, Politik, BuV

Winkel, Birgit

Winkel, Birgit

Leiterin Abteilung IV

Holztechnik, Politik, BuV

Wolke, Sarah

Wolke, Sarah

Sozialarbeiterin (BA.)

Sprechzeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Wolke, Sarah

Wolke, Sarah

Sozialarbeiterin (BA.)

Sprechzeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr

Raum 105 (Gebäude 1)