Schulsozialarbeit 

An der Adolf-Kolping-Schule arbeiten zwei Schulsozialarbeiterinnen:

Dipl. Sozialarbeiterin/ Sozialpädagogin Marita Hüninghake kümmert sich schwerpunktmäßig um den Bereich der Berufsvorbereitungs- und Berufseinstiegsklassen. Ihr findet Frau Hüninghake in Raum 013 im Verwaltungstrakt der AKS.

Für die Sprachförderklassen hat Sozialarbeiterin (BA.) Sarah Wolke die sozialpädagogische Betreuung übernommen. Frau Wolkes Büro befindet sich in Raum 105 (Gebäude 1).

Hüninghake, Marita

Hüninghake, Marita

Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin

Anti-Aggressivitäts-Trainerin (AAT)

Hüninghake, Marita

Hüninghake, Marita

Dipl. Sozialpädagogin/ Sozialarbeiterin

Anti-Aggressivitäts-Trainerin (AAT)

Raum 013 (Verwaltungstrakt)
Wolke, Sarah

Wolke, Sarah

Sozialarbeiterin (BA.)

Sprechzeiten:

Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr und nach Vereinbarung.

Aufgaben und Angebote der Schulsozialpädagoginnen:

Beispiel: Teambuilding

Wir arbeiten eng mit anderen Einrichtungen wie dem Jugendamt oder dem Caritas Sozialwerk Vechta zusammen. Regelmäßig organisieren wir in der AKS Projekte für die Schülerinnen und Schüler der Berufseinstiegsklassen, um diese in ihrer persönlichen Entwicklung zu stärken.

Unser Anliegen ist es, nicht nur in Krisenfällen zu unterstützen und gemeinsam mit den Beteiligten nach Lösungen zu suchen, sondern vor allem auch präventiv zu arbeiten, um junge Menschen in ihren Stärken zu stärken und Gewalt, Schulbummelei und Schulverweigerung zu vermeiden.