Adolf-Kolping-Schule Lohne

Berufsbildende Schulen II des Landkreises Vechta
Regionales Kompetenzzentrum

Adolf-Kolping-Schule Lohne

Berufsbildende Schulen II des Landkreises Vechta
Regionales Kompetenzzentrum

Adolf-Kolping-Schule Lohne

Berufsbildende Schulen II des Landkreises Vechta
Regionales Kompetenzzentrum

Adolf-Kolping-Schule Lohne

Berufsbildende Schulen II des Landkreises Vechta
Regionales Kompetenzzentrum

Adolf-Kolping-Schule Lohne

Berufsbildende Schulen II des Landkreises Vechta
Regionales Kompetenzzentrum

Innovation leben

Berufsbildende Schulen II des Landkreises Vechta
Regionales Kompetenzzentrum

Gemeinsam Stark

Ausbildung: Investion in die eigene Zukunft!

Adolf-Kolping-Schule Lohne

Ausbildung: Investion in die eigene Zukunft!

Herzlich Willkommen auf unserer Internetpräsenz 

Wir sind die Berufsbildende Schule II des Landkreises Vechta, ein technisches Berufsschul- und regionales Kompetenzzentrum.
Die Mehrzahl unserer ca. 2200 Schülerinnen und Schüler wird in einem dualen Berufsausbildungsverhältnis ausgebildet. Darüberhinaus haben wir ein umfangreiches Angebot an technisch ausgerichteten Vollzeitschulformen. Angefangen bei der Berufseinstiegsschule über Berufsfachschulen bis hin zur Fachoberschule Technik, dem Beruflichen Gymnasium Technik und unseren Technikerschulen.

Cafeteria der AKS bis zu den Sommerferien geschlossen

In Absprache mit dem Landkreis Vechta wurde die Cafeteria an der AKS am 26.04. geschlossen. Die Schließung bleibt bis zu den Sommerferien bestehen, d.h. für Verpflegung während des Präsenzunterrichts muss selbstständig gesorgt werden.

Verlängerung der Anmeldefristen für die Vollzeitschulformen BGT, FOT, BFEA, FSME und FSK bis zum 01.06.2021

Alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Vollzeitschulformen der AKS rund um Aufnahmevoraussetzungen, curriculare Inhalte usw. gibt es hier. 

Du weißt schon alles und willst dich bewerben? Dann geht es hier zur Online-Anmeldung.

Informationen zur Corona-Testpflicht an Schulen in Niedersachsen

Das Land Niedersachsen führt für einen Schulbesuch in den niedersächsischen Schulen eine Testpflicht ein. Ab der ersten Schulwoche nach den derzeitigen Schulferien – also beginnend mit dem 12. April 2021 – sollen alle Schülerinnen, Schüler sowie Beschäftigten in den allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen zweimal pro Woche an Präsenztagen getestet werden. Die Tests sind verpflichtend und werden zu Hause selbst durchgeführt. Ohne ein negatives Ergebnis am Morgen können Schülerinnen und Schüler nicht am Unterricht teilnehmen. Zugleich wird die Präsenzpflicht aufgehoben.

Anbei noch zwei Schreiben sowie eine Elterninfo bezüglich der Testung aus dem Ministerium:

Info-Schreiben an volljährige Schüler/innen (01.04.2021)

Infoschreiben an Eltern/ Erziehungsberechtigte (01.04.2021)

Eltern-Info-Schreiben zur Testpflicht (01.04.2021)

Elternbestätigung minderjähriger SuS über Testung zu Hause

Neue SARS-CoV-2 Rapid Antigen Test zur Selbstanwendung

Demnächst kommen andere Selbsttests der Fa. Roche zum Einsatz, die an der AKS Lohne in Briefumschlägen ausgehändigt werden.

Hier die zugehörige Anleitung im PDF-Format: Schnelltest Fa. Roche

Aktuelle Corona-Informationen – Jahrgang 12 des BGT kehrt ab dem 10. Mai in den Präsenzunterricht zurück

Auch nach wie vor gilt bei erhöhtem Inzidenzwert weiterhin in allen Schulformen Szenario C , d.h. alle Klassen haben entsprechend ihrer Stundenpläne Homeschooling. Ausnahmen gelten für Abschlussklassen – z.B. Jahrgang 13 des BGT sowie Abschlussklassen der Berufsschule. Ab Montag, 10. Mai 2021, zählt der Jahrgang 12 des BGT zu den Abschlussklassen, die im Präsenzunterricht beschult werden.

Bei einem Inzidenzwert unter 100 können alle übrigen Klassen in den Unterricht im Szenario B zurückkehren.

Das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung bleibt weiterhin im Szenario B bestehen, d.h. die Bedeckung muss ab Klasse 5 auch am Sitzplatz verpflichtend getragen werden. Alltagsmasken werden weiterhin als ausreichend angesehen, es gibt keine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

In Landkreisen mit einer Inzidenz von über 100 gibt es keine weiteren
Öffnungsschritte. Hier bleibt es vorerst bei der jetzigen Regelung (d.h. Szenario B für Abschlussklassen und Szenario C für alle übrigen Klassen). Entscheidend sind die letzten drei Tage vor dem Öffnungsdatum. Die betroffenen Lernenden erhalten Informationen bezüglich des Vor-Ort-Lernens durch die jeweiligen Klassenlehrer/innen.

 _____________________________

Kultusminister Tonne hat am 04.05.2021 neue Informationen herausgegeben:

– Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte

– Brief an Schülerinnen und Schüler der Sek II

In den Pausen gelten nach wie vor die Abstandsregeln und das Kohorten-Prinzip. Nahrungsaufnahme sollte nach Möglichkeit im Freien erfolgen, bei schlechtem Wetter u.U. im Rahmen einer Stoßlüftungsphase im Unterrichtsraum.

Hier geht es zu den Inzidenz-Regelungen für nds. Schulen, die ab dem 01.12.2020 greifen.

Hier geht es zu den aktuellen Maßnahmen des Gesundheitsamtes an der AKS

Hier gibt es alle Infos des Landkreises Vechta zum Thema Corona

Hier gelangen Sie zu den wichtigsten Corona-Informationen und Erklärungen der AKS.

Hier geht es zu den offiziellen Informationen “Schule in Corona-Zeiten” des niedersächsischen Kultusministeriums.

Was tun, wenn... Handlungsempfehlung bei Erkältungssymptomen

Schulbesuch ja oder nein? Das Land Niedersachsen hat nun eine Handlungsempfehlung für alle Schülerinnen und Schüler herausgegeben, anhand derer man sich orientieren kann, wie man sich im Falle von Erkältungssymptomen und/ oder Fieber am besten verhält.

Informationen zum digitalen Lernen – Szenario B und Homeschooling

Die einzelnen Klassen sollten alle relevanten Informationen zur digitalen Beschulung über ihre/n Klassenlehrer/in erhalten. Zum Austausch von Lernmaterial verfügt die AKS über eine Schulcloud. Anbei ein Leitfaden zum Login und zur Benutzung der AKS-Cloud.

Im Szenario B wird der Teil der Klasse, der nicht vor Ort beschult wird, über Jitsi online zugeschaltet. Hier geht es zu einer Anleitung mit allen relevanten Informationen zur Plattform Jitsi.

Baumaßnahmen an der AKS – neues Kfz-Gebäude ensteht

Die Baumaßnahmen/ Abriss und Neubau des Kfz-Gebäudes (Gebäude 3) sind inzwischen seit rund einem Jahr in vollem Gange. Am 17.06.2019 wurde der Startschuss zum Abriss gegeben. Das aktuellste Bild in der nebenstehenden Galerie vom 26.01.2021 zeigt, dass das neue Gebäude 3 nun durch eine Querbrücke mit Gebäude 4 verbunden wurde. Der eingezäunte Bereich gilt nach wie vor als Sperrgebiet. Die Toilettenanlage im EG von Haus 2 (Pausenhalle) kann während der Baumaßnahmen nicht genutzt werden. Ausweichtoiletten sind ausgeschildert.

AKS freut sich über neue Beratungslehrkraft

 

AKS-Lehrerin Bianka Trumme-Brand wurde vor einigen Monaten mit der Wahrnehmung der Funktion einer Beratungslehrkraft an der AKS beauftragt und nimmt seit einiger Zeit regelmäßig an entsprechenden Weiter- und Fortbildungen des Landes Niedersachsen teil. Bei Beratungsbedarf steht sie allen Schülern/innen ab sofort zur Verfügung.  

Online-Krankmeldung

Die AKS verfügt nun über einen Online-Krankmeldungsservice. Dazu muss einfach das hier hinterlegte Formular ausgefüllt und abgeschickt werden.

Die Adolf-Kolping Schule in Zahlen

Voll- und Teilzeitklassen

Lehrkräfte

Schüler

Aktuelles

Wir sind eine Schule für Schülerinnen und Schüler aller Nationen. Passend dazu hat BEK-Schülerin Marija Gjorgijevska (aus Mazedonien) ein kleines Video erstellt. Sie hat nicht nur gefilmt und Regie geführt, sondern auch die “Schauspieler” engagiert.