Neuigkeiten

Voneinander profitieren: AKS erhält Messestand von Firma Tepe

Die Dinklager Firma Tepe möchte junge Menschen für den Beruf des Elektronikers mit der Vertiefungsrichtung Energie- und Gebäudetechnik begeistern. Aus diesem Grund haben sie sich anlässlich der Dinklager Gewerbeschau (01.09. - 02.09.2018) etwas Besonderes einfallen lassen, um den jungen Messestandbesuchern einfache Installationsgrundschaltungen möglichst anschaulich näher zu bringen. Die Idee vom Messestand, bei dem die Besucher selbst schalten und stecken können, war schnell geboren.

Dank der guten Kooperation mit der Adolf-Kolping-Schule Lohne, die die entsprechenden Grundbausteine für den Schrank zur Verfügung stellte, konnte die Firma Tepe daraus einen messegerechten Stand bauen.

Die Idee kam bei den Messebesuchern super an: Es wurde reichlich gesteckt und geschaltet. Andreas Tepe, Geschäftsführer der Firma Tepe, zeigte sich erfreut über die tolle Resonanz der Messebesucher und die sehr gute Zusammenarbeit zwischen Berufsschule und seinem Ausbildungsbetrieb: „Wir (Schule und Betrieb) ziehen beide an dem gleichen Strang!“. Nach der erfolgreichen Gewerbeschau wurde der dafür angefertigte Schrank nun der AKS zur weiteren Verwendung zur Verfügung gestellt.

Der Ausbildungsleiter der Firma Tepe - Stephan Blömer (rechts) mit interessierten Messebesuchern am selbstgebauten Installationsgrundschaltungsschrank.                                                                                       Fotos: Martin Espelage