Neuigkeiten

Sprachlernschüler der AKS Lohne Gewinnt einen von 33 Schülerpreisen

„Krach unter Kontrolle“ - Roni Brimo gewinnt Geldpreis bei DGUV-Wettbewerb
Sprachlernschüler der AKS Lohne wird aus 13000 Teilnehmern gezogen

Lohne – Nach der Abschlussveranstaltung in der Kulturetage Oldenburg wich bei Roni Brimo die Anspannung hin zur Freude über den Gewinn von 100 €. Der Schüler der Sprachlernklasse BVS16SA der Adolf-Kolping-Schule (AKS) in Lohne hatte soeben einen von 33 Schülerpreisen gezogen. Eingeladen hatte die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) alle Gewinner der Präventionskampagne „Jugend will sich erleben“, die in diesem Schuljahr unter dem Thema „Krach unter Kontrolle“ stand. Die Schülerinnen und Schüler hatten zuvor an bis zu fünf Unterrichtseinheiten zum Thema Lärmschutz an einer Berufsbildenden Schule im Bereich West-Niedersachsen und Bremen teilgenommen und Quizfragen beantwortet. Aus den fast 13000 Teilnehmern dieses „Lärm-Quiz“ wurden 33 Schülerinnen und Schüler gezogen, die zur Preisverleihung nach Oldenburg in die Kulturetage eingeladen wurden. Neben der Ziehung der 33 Geldpreise wurden auch Schulpreise für hohe Teilnehmerquoten an dem Präventionsprogramm des DGUV vergeben, das alle zwei Jahre die Auszubildenden für Schwerpunktthemen aus dem Arbeits- und Gesundheitsschutz sensibilisiert. Des Weiteren standen neben den Preisverleihungen Vorträge und Vorführungen zum Thema Lärm und ein gemeinsames Mittagessen auf dem Programm. Höhepunkte waren allerdings die Video-Beiträge der Schulen, die im Rahmen der YouTube-Challenge einen der Kreativ-Preise gewannen. In den Kreativwettbewerben hatte die AKS keine Einsendungen gehabt und auch hinsichtlich der Beteiligungsquote waren die mitgereisten Lehrkräfte sich einig: „Hier ist noch viel Luft nach oben.“

DGUV Preisverleihung

Foto: Andreas Landwehr
Auf der feierlichen Abschlussveranstaltung konnte sich Roni Brimo (3.v.l.) einen Geldpreis über 100€ sichern. Begleitet wurde er von dem Projektbeauftragten der AKS Franz Büssing, seinem Lehrer Andreas Landwehr und dem stellvertretenden Schulleiter Klaus Ostendorf (v.l.).

Bericht-DGUV-Gewinner_Roni_Brimo.pdf