Freie Stellen an der AKS Lohne

Die Adolf-Kolping-Schule Lohne ist als Regionales Kompetenzzentrum eigenverantwortlich für die Besetzung und Bewirtschaftung ihrer vom Land Niedersachsen zugewiesenen Planstellen zuständig.

 

Die Adolf-Kolping-Schule Lohne stellt zu sofort eine/n

Verwaltungsleiterin/ Verwaltungsleiter

für die Berufsbildenden Schulen II des Landkreises Vechta ein. Die Stelle ist befristet bis zum 31.01.2019.

Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.berufsschule-lohne.de in der Rubrik: Informationen - Stellenangebote.

Adolf-Kolping-Schule Lohne                  Ansprechpartner:

Berufsbildende Schulen II                      Schulleiter kleine Bornhorst

des Landkreises Vechta                         Tel. 04442 951-0

Klapphakenstr. 22    49393 Lohne         Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Alle Planstellen sowie alle Beförderungsstellen werden über die landeseinheitlichen Online-Portale EIS- (A9/A13) bzw. BEST-Online (A10/A14) öffentlich ausgeschrieben. Bei Interesse bewerben Sie sich bitte über das jeweilige Portal.

 

Online-Portale: 

EIS-Online     

BEST-Online

Wesentliche Einzelaufgaben

Die Aufgaben einer Verwaltungsleitung sind vielseitig und abwechslungsreich. Dazu gehören u. a. das Finanzmanagement mit der Darstellung der Landes-, Schulträger- und Drittmittel, das Berichtswesen und die Rechenschaftslegung sowie die Mitwirkung bei der Haushaltsplanung, die Mittelbewirtschaftung, Budgetüberwachung, Rechnungslegung und die Vorbereitung von Investitionsentscheidungen. Aufgaben im Bereich der Kostenrechnung sind in enger Zusammenarbeit mit dem Verantwortlichen für Statistik und BBS-Planung wahrzunehmen.

Personalmanagement

Im Bereich des Personalmanagements sind insbesondere zu nennen die Leitung und Organisation der Schulverwaltung, die Mitwirkung bei der Personalbedarfsplanung und der Erstellung von Stellenbeschreibungen und die Stellenbewirtschaftung, auch im Rahmen des Personalmanagementverfahrens (PMV). Darüber hinaus wirkt die Verwaltungsleitung mit bei Einstellungsverfahren, nimmt Stellenausschreibungen vor, überwacht die Termine, ist bei der Personalauswahl beteiligt und erledigt die Einstellungsformalitäten wie die Ausfertigung von Arbeitsverträgen und Urkunden.

Anforderungen

Einstellungsvoraussetzung ist die Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst), der Bachelor-Abschluss im Studiengang „Öffentliche Verwaltung“ oder die Prüfung zum/Zur Verwaltungsfachwirt/in (Angestelltenprüfung II im öffentlichen Dienst). Erwartet werden Eigeninitiative, Kontaktfreudigkeit, Entscheidungsfreudigkeit und Durchsetzungsvermögen. Ein Großteil der Aufgaben ist eigenverantwortlich zu erledigen. Fundierte Kenntnisse im Personal- und Finanzwesen sind wünschenswert.