Informationen

Zwölftklässler erfüllen Kindern aus der Region zu Weihnachten einen Herzenswunsch

Die Deutschkurse des Beruflichen Gymnasiums Technik der Klassen 12 A (Nicole Susen) und 12 B (Kirsten Grothaus) haben im Rahmen der Lektüre des Dramas "Nathan der Weise" Kindern aus der Region einen Herzenswunsch zu Weihnachten erfüllt.

 

Im Zentrum von Lessings aufklärerischem Bühnenstück geht es um Menschenfreundlichkeit, Humanität und Toleranz. Ganz gleich welcher Abstammung Menschen sind, oder welcher Religion sie angehören, alle sind Teil einer großen Menschheitsfamilie. Um diese nach wie vor sehr aktuellen Gedanken aus dem Jahr 1779 in der Gegenwart aufleben zu lassen, haben sich die Schülerinnen und Schüler in der Weihnachtszeit etwas Besonderes einfallen lassen und sich an zwei regionalen Wunschaktionen beteiligt.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 12A haben sechs Weihnachtswunschsterne der Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden gekauft. Jeder Stern steht symbolisch für einen Weihnachtswunsch. Der Kaufpreis (20 Euro) wird um 10 Euro von der Stiftung ergänzt und in Geschenke für Kinder umgewandelt, deren Weihnachtswünsche ansonsten nicht in Erfüllung gehen würden. 

Die Klasse 12B hat sich an der Weihnachtsbaumaktion des Jugendtreffs Lohne beteiligt. Der Jugendtreff hatte zwei Weihnachtsbäume in lokalen Geschäften aufgestellt, an denen finanziell schwächer gestellte Kinder ihre Wunschzettel aufhängen konnten. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 12B haben sich einen Zettel ausgesucht und in der vergangenen Woche den Wunsch eines 15-Jährigen erfüllt, indem sie gemeinsam ein paar Winterschuhe ausgesucht und gekauft haben.